Aktuell   Repertoire   DVD   Pressematerial   Kontakt / Impressum   YouTube 
 

 

 


Auch Leben ist eine Kunst – Der Fall Max Emden


Ein Film von Eva Gerberding und André Schäfer

Kinostart: 25.04.2019


Trailer

 

SPIELPLAN

StadtKinoTerminInfo
AugsburgLiliomab 25.04.2019
BerlinHackesche Höfe Kinoab 25.04.2019am 25.4.mit André Schäfer und Protagonist und Max Emden-Biograf Dr. Ulrich Brömmling, Mod. Sharon Adler (AVIVA Berlin, Stiftung ZURÜCKGEBEN)
BerlinEva Lichtspieleab 25.04.2019
BerlinKino in der Brotfabrikab 02.05.2019
BerlinBali Kinoab 25.05.2019
BernCinematte17.11.+18.11.+24.11.
BraunschweigUniversum25.11.+01.12.2019
DinslakenLichtburg30.06.+02.07.2019
DresdenProgrammkino Ostab 02.05.2019
FreiburgFriedrichsbau Lichtspieleab 25.04.2019
GräfelingFilmeckab 16.05.2019
HamburgAbaton10.04.2019Premiere in Anwesenheit der Regisseure, der Familie Emden und weiterer Gäste
HamburgAbatonab 25.04.2019am 29.04. Eva Gerberding zu Gast
HamburgBlankeneser Kinoab 25.04.2019am 28.04. mit Eva Gerberding und Protagonist Juan Carlos Emden
Hannover Kino im Künstlerhausab 25.04.2019
HannoverHochhaus25.08., 15.09., 29.09.2019
HerdeckeOnikon24.08.2019
HusumHusumer Filmtage29.09.2019
KarlsruheKinemathek23.-25.05.2019
KielKino in der Pumpe19.-21.07.2019am 19.7. André Schäfer zu Gast
KölnFilmpaletteab 25.04.2019am 30.04. mit Protagonistin Liane Dirks
LeipzigKinobar Prager Frühlingab 25.04.2019
LübeckKommunales Kino04.-07.05.2019am 04.05. mit Familie Emden
LüneburgScala12.05.2019Eva Gerberding zu Gast
MünchenTheatiner Filmkunst28.04.+05.+12.05.2019am 28.04. Matinee mit Protagonist Dr. Stephan Klingen, Zentralinstitut für Kunstgeschichte
MünchenStudio Isabella07.05.2019
NeitersenWied Scala17.+23.11.2019
OldenburgCasablancaab 25.04.2019
St. Gallen / SchweizKinokab 01.09.2019
Weingarten Linseab 02.05.2019
WermelskirchenFilmeck26.06.2019Kirchenkino
WetterLichtburg Kino07.11.2019

 

 

SYNOPSIS

In den 1920er Jahren machte der jüdische Geschäftsmann Max Emden mit Kaufhäusern wie dem KaDeWe oder dem Oberpollinger ein Vermögen und gehörte zu den bedeutendsten Mäzenen Hamburgs. Am Lago Maggiore führte er ein glamouröses Leben mit schnellen Booten und schönen Frauen, doch der lange Arm der Nazis erreichte ihn auch dort – Emden verlor alles. Bis heute kämpfen seine Erben vergeblich für eine angemessene Entschädigung.

Stills


[Download]


[Download]


[Download]


[Download]

Plakat


[Download]

Presseheft

PDF [Download]

Trailer